Bundesstutenschau und Freispring-Cup

Zucht und Sport und Historie

 

Es ist ein rares Ereignis: Erst zum 6. Mal seit Bestehen des Trakehner Zuchtverbandes, der 1947 gegründet wurde, lädt der Verband zur Bundesstutenschau. Am 19. und 20. September ist das Haupt- und Landgestüt Neustadt-Dosse Gastgeber für die „Beauty-Collection“ der Trakehner Pferdedamen, das zudem mit Freispring-Cup und Reitpferdeprüfungen aufwartet.

 

Die Bundesstutenschau der ältesten Reitpferdezucht weltweit bringt aus dem gesamten Bundesgebiet und dem Ausland die besten Stuten im Alter ab zwei Jahren aufwärts an einem Platz zusammen zum Vergleich. Ein absolutes Highlight sind stets die Familienklassen, in denen Stutengenerationen präsentiert werden, also etwa Mütter und mehrere Töchter oder auch Großmutter, Tochter, Enkelin, oder drei Schwestern. Nirgendwo sonst kann man so viele und so erlesen gute Trakehner Stuten zusammen sehen. Das Programm beinhaltet jedoch noch mehr: So hat der Trakehner Verband neben dem „Herzstück“, also der Bundesstutenschau, auch fünf sportliche Prüfungen ausgeschrieben: Das sind zwei Reitpferdeprüfungen für drei und vier Jahre alte Trakehner, eine Eignungsprüfung für vier bis sechs Jahre alte Trakehner, eine Dressurpferdeprüfung Kl. A und den Freispring-Cup 2014 für drei und vier Jahre alte Stuten, Hengste und Wallache mit Trakehner Abstammung. Dieser Cup sowie auch die anderen Prüfungen finden bereits am Freitag, dem 19. September statt. Der Freispring-Cup bietet eine hervorragende Chance, Pferde mit herausragenden Möglichkeiten am Sprung zu präsentieren.

 

Das mehr als 225 Jahre alte Haupt- und Landgestüt Neustadt-Dosse bindet die 6. Bundestutenschau in das Hengstparaden-Wochenende ein. Am 21. September präsentiert sich das „Tafelsilber“ der traditionsreichen Zuchtstätte im großen Schaustadion bei der Hengstparade. Die Zusammenarbeit des Trakehner Verbandes mit dem brandenburgischen Haupt- und Landgestüt hat Tradition: Bereits 1997 und 2004 fanden die vierte und fünfte Bundesstutenschau auf dem großartigen Paradeplatz statt. Freuen dürfen sich Besucher auf herausragende Trakehner Stuten und allerfeinsten Sport.

 

Quelle: Comtainment GmbH
Martina Brüske

 

Foto: Jutta Bauernschmitt