Holländischer Sieg im Preis der Aachen Münchener

Von den ursprünglich 32 Startern der Springprüfung mit Siegerrunde über eine Höhe von 1,50 m qualifizierten sich 12 Teilnehmer für das Finale. In welchem in umgekehrter Reihenfolge gestartet wurde und alles wieder bei Null begann.

 

Der junge Niederländer Frank Schuttert auf seinem 10-jährigen Hengst Epleaser van't Heike startete als Erster im nun auf 9 Sprünge verkürzten Parcours, ging kurze Wege und volles Risiko und wurde mit einem fehlerfreien Ritt in 48,39 Sekunden und 18.750,- € Siegprämie belohnt. Keiner der folgenden Teilnehmer konnte seine Zeit unterbieten.

 

Der zweite Platz ging an den Belgier Pieter Devos auf seinem Wallach Dylano (48,89 Sekunden). Platz drei ging ebenfalls nach Holland an Maikel van der Vleuten auf seinem 12-jährigen Hengst VDL Groep Verdi (49,07 Sekunden).

 

Bester Deutscher war Christian Ahlmann auf Cornado II, einem 9- jährigen Hengst von Cornet Obolensky (49,57 Sekunden).

 

Quelle: cj by kj-images | Foto: www.kj-images.com