Zucht und Sport Hand in Hand auf dem HA.LT 2014

Hannover (psvhannover-aktuell). In den Wertungsprüfungen der Hannoverschen Landesmeisterschaften Dressur und Springen setzten sich erste Favoriten an die Spitze. Gekürt wurden die Niedersächsischen Reitpferdechampions der Drei- und Vierjährigen. Zuchtbegeisterte HA.LT-Besucher kamen voll auf ihre Kosten bei der Friedrich-Jahncke-Schau. Außerdem ist das Jugendcamp – gefördert von der Horst-Gebers-Stiftung gestartet, und die Persönlichen Mitglieder (PM) der FN besuchten ein hochkarätiges Seminar mit Dr. Enno Hempel (mit Ergebnisüberblick Freitag).

 

Hans-Jörn Ottens, Dritter im Vorjahr, machte in der zweiten Wertungsprüfung der Springreiter Herren mit Contador schon mal seine Ansprüche auf eine Landesmeister-Medaille geltend und verwies Mynou Diederichsmeier mit Niagara mit Niagara auf Rang zwei. Bei den Jungen Reitern liegt Rene Dittmer mit Lucky ganz vorne, bei den Junioren hat Carola Wegener mit Goldika ein As im Ärmel. Im Lager der Ponyspringreitern liegt Niclas Baule gleich mit zwei Ponys vorn: Lucky Girl und Llaun Bonheddwr. Die Damen-Konkurrenz führt weiterhin Cara-Luisa Bolik mit Alina an, die auch die zweite Wertungsprüfung gewann. Bereits am Samstag wird die neue Landesmeisterin der Amazonen im Reiterstadion gekürt, genau wie der Landesmeister Dressur der Reiter und der Children im Parcours.

 

Quelle: PSV Hannover | Foto: Pantel

Zucht und Sport Hand in Hand: Landstallmeister Dr. Axel Brockmann und Erika Cordts, Ehrenvorsitzende des Pferdesportverbandes Hannover. Foto: Pantel

Im Viereck dominierten Michelle Budde (Junge Reiter) Mareike Schucher (Junioren) sowie Vivien Lou Petermeier bei den Ponys die ersten Prüfungen.

 

Zwei junge Hengste beeindruckten beim Niedersächsischen Reitpferdechampionat das Richter-Team. Es siegte bei den dreijährigen Reitpferden Secret Love unter dem Sattel von Mareike Mimberg. Im Starterfeld der Vierjährigen steuerte Manuel Bammel den Sir Donnerhall-Sohn Smirnoff zum Sieg.

 

Die Spannung steigt am HA.LT-Samstag, denn es werden bereits drei Landesmeistertitel vergeben. Außerdem treten die besten Sechser-Teams der Kreisverbände im PSV Hannover wieder im Mannschafts-Wettkampf an und schicken ihre Reiter nicht nur in Viereck und Parcours, sondern als Höhepunkt für ihre Fans natürlich auch wieder auf die Geländestrecke mit festen Hindernissen. Ab 18.30 Uhr dürfen die Vielseitigkeits-Experten in der Mannschaft sich auf der attraktiven Geländestrecke quer durch das Reiterstadion beweisen. DJ SVEN Gabriel ist bereits seit Jahren eine Institution der Reiter-Party auf dem HA.LT. Er rockt am Samstag ab 21 Uhr die Reitsport-Freunde bis in den frühen Morgen in der „Nacht des Pferdesport“. Am Familiy-1Euro-Day kostet der Eintritt für Erwachsene und Jugendlich nur einen Euro. Kinder bis zwölf Jahren haben an allen Tagen freien Eintritt.

 

zurück