PAV Nobility und Selina sind hannoversche Reitponychampions 2014

Hannover (psvhannover-aktuell). PAV Nobility und Selina heißen die diesjährigen hannoverschen Reitponychampions der Drei- und Vierjährigen, die beide von Nemax abstammen. Außerdem starteten im Reiterstadion die Springreiter, Amazonen und Dressureiter in den ersten Wertungsprüfungen zu den Landesmeisterschaften des Pferdesportverbandes Hannover (mit Ergebnisüberblick Donnerstag).

 

Die Führung bei den Springreitern hat vorerst Hendrik Schäfer (RFV Vechelde) mit Sensation vor Mynou Diederichsmeier (RV Aller-Weser) mit Niagara übernommen. Bei den Amazonen liegt Cara-Luisa Bolik (RSG Eschede) mit Alina vorne. Cara-Luisa war 2012 bereits Landesmeisterin bei den Jungen Reitern. Kathrin Meyer zu Strohen (RV Aller-Weser) gewann die erste Wertung der Dressurreiter mit Kaiserdom TSF.

 

Die erste Landesmeisterwertung steht am Freitag auch für die besten Nachwuchsreiter im Dressur- und Springsattel auf dem Programm. Im Reiterstadion auf dem Springplatz starten die Jungen Reiter (19) ab 13.30 Uhr, die Junioren (29) ab 14.45 Uhr, die Ponyreiter (11) ab 16.30 Uhr und die Children sowie Nachwuchs-Junioren (32) ab 17.45 Uhr. Dressurfans dürfen gespannt sein, was die jungen Talente im Viereck zeigen. An den Start gehen die Jungen Reiter (21) ab 11.30 Uhr, die Junioren (18) ab 14.30 Uhr und die Ponyreiter (21) ab 17 Uhr. Die Hannoveraner Reitpferdechampionate laufen ab 9 Uhr (Dreijährige) und ab 10 Uhr (Vierjährige) parallel auf zwei gegenüberliegenden Dressurvierecken.

 

Quelle: PSV Hannover | Foto: Pantel


"Zucht trifft Sport" heißt es außerdem am Freitag, den 18. Juli 2014 ab 13 Uhr im Reiterstadion Hannover zur großen Friedrich Jahncke Schau der Hannoveranerzüchter. Die nach dem Ehrenvorsitzenden Friedrich Jahncke, Bückau benannte Schau rotiert im Abstand von zwei Jahren innerhalb der Hannoveraner Bezirksverbände (BZV). So hat ein BZV alle zwölf Jahre die Ehre Hannovers Traditionsstutenschau ausrichten zu dürfen. In diesem Jahr zeichnen die BZV´s Hannover und Braunschweig als Ausrichter verantwortlich. Auf der idyllischen Anlage des Reiterstadions am Jagdstall bietet sich den Zuchtstätten die einmalige Gelegenheit, ihre hochkarätigen Stuten überregional zu präsentieren.

 

zurück