LVM Cup macht Station in Ahrensfelde

Der Reitverein Ahrensburg-Ahrensfelde ist vom 18. bis 20. Juli Gastgeber des LVM Cups Springen und Dressur in Schleswig-Holstein. Das Reitturnier des Vereins im Süden des Landes ist die vorletzte Station der U16-Serie, die seit ihrer Premiere im Jahr 2010 zum fünften Mal ausgetragen wird.

Ziel ist das Finale in beiden Disziplinen beim internationalen Reitturnier vom 9. bis 12. Oktober in Kiel. Offen ist die Serie für alle Nachwuchstalente im Spring- und Dressursattel bis maximal 16 Jahre mit den Leistungsklassen 4 und 5. Für sie geht es am Samstag, dem 19. Juli ab 18.30 Uhr in die Dressurprüfung Kl. L (Trense). Insgesamt 22 junge Kandidaten haben sich dafür in Ahrensburg-Ahrensfelde angemeldet. Die zwei notenbesten Teilnehmer erhalten die Einladung zum Finale des LVM Cups Dressur nach Kiel.

 

Der LVM Cup Springen folgt am Sonntag, dem 20. Juli ab 08.00 Uhr in Ahrensfelde. Für die Stilspringprüfung Kl. L werden 28 Teilnehmer erwartet, vier können den Sprung ins Finalfeld machen. Übrigens: Eine Qualifikation ist nur einmal möglich, wer bereits für das Finale des LVM Cups qualifiziert ist, kann und muss sich nicht ein zweites Mal qualifizieren. In dem Fall rückt der nächstplatzierte U16-Teilnehmer der Prüfung nach.

 

Quelle: Comtainment GmbH

Martina Brueske

 

zurück