10 Jahre Alpenspan beim CHIO Aachen

Einmal beim Weltfest des Pferdesports dabei zu sein, davon träumen Spring- und Dressurreiter, Gespannfahrer, die Militaryasse und die Voltigiersportler ebenso wie die Showreiter und unzählige Pferdesportfans. Der CHIO Aachen in der Aachener Soers hat Tradition und die reicht bis 1889 zurück. Jedes Jahr geht hier die Pferdesportelite an den Start und für ihre vierbeinigen Superstars ist nur das Beste gut genug. Jedes einzelne Spitzenpferd ist eine ganz individuelle Persönlichkeit mit unterschiedlichen Wünschen und Bedürfnissen, doch eines haben sie gemeinsam: alle stehen auf Alpenspan.

 

10 Jahre vertraut der CHIO Aachen nun auf das echt steirische Naturprodukt der Johann Pabst Holzindustrie ( www.alpenspan.at ) als offizieller Einstreupartner. 2.000 Ballen der goldenen, staubfreien Späne veredeln heuer wieder vom 11. bis 20. Juli 2014 in Aachen die Boxen und sorgen dafür, dass sich die Pferdepromis auch wirklich wohl fühlen.

 

Quelle: Ruth M Büchlmann Geschäftsführung | REITSPORTNEWS - DIE PFERDESPORTAGENTUR | www.reitsportnews.at | info@reitsportnews.at


Die beste Qualität der Johann Pabst Holzindustrie ist jedoch nicht nur mit der edelsten Einstreu für ebensolche Tiere in Aachen präsent, sondern auch im Springparcours vertraut man auf das steirische Unternehmen. Seit Jahren baut der berühmte Parcoursdesigner Frank Rothenberger mit Hindernismaterial, das im Grundprodukt ein steirisches von Pabst Holz ist.

 

zurück