Nicole Rieger, Sally Zwiener, Felix Katzlberger und Rosa Schroth und Pia-Maria Königsberger sind die Cup-Sieger vom Schachlhof

Die 16-jährige Jungamazone Nicole Rieger (S) gewinnt die AUDI Landescup M Etappe

 

20 TeilnehmerInnen kämpften in der AUDI Landescup M Etappe um den Sieg und beste Platzierungen. Den Grundumlauf dieses LM Springens fehlerfrei zu beenden schafften sieben, doch nur zwei lieferten auch im Stechen eine Nullrunde ab und hier setzte sich mit Jungtalent Nicole Rieger der Salzburger Nachwuchs durch! Die 16-Jährige vom SRC Lamprechtshausen und Bereiterin der KES Equestrian Service GmbH siegte mit einer bravourösen Runde auf der Holsteinerstute California XI locker vor Routinier Matthias Hartl. Der Reiter vom Reit- u. Fahrverein Georgenberg belegte mit seinem Bayerischen Warmblut Wallach Amicelli Franco Platz zwei und Karl Fischer mit seinem zehnjährigen Hannoveraner Wallach Altanus Del Chirone Rang drei.

Hartl vor Fischer – Ein heißer Zweikampf an der Spitze der AUDI Landescup Zwischenwertung Mit gesamt 35 Punkten und lediglich einem Punkt Vorsprung hatte Karl Fischer (URC Waldeck) die AUDI Landescup M-Wertung angeführt, denn mit 34 Punkten lauerte Matthias Hartl knapp dahinter auf seine Chance zum Überholen. Die hatte er heute mit Rang zwei genutzt und so geht der Reiter vom RFV Georgenberg nun mit gesamt 53 Punkten in die Zwischenführung. Ihm dicht auf den Fersen ist nun mit lediglich einem Punkt Unterschied der bislang Führende Karl Fischer (52 Punkte), vor Melanie Pölzleitner (SRC Lamprechtshausen) mit 39 Zählern und Susanne Bernhaider (URC Elixhausen) mit 38 Punkten. Einen großen Satz nach vorne hat natürlich Nicole Rieger gemacht, die mit ihrem Sieg heute 25 Punkte holte und nun mit gesamt 28 Punkten vom 18.ten auf den sechsten Zwischenrang vorankam. Spannend bleibt es also weiterhin, denn morgen wird die AUDI Landescup L Etappe entschieden. Der Kampf an der Spitze geht dann mit dem AUDI Landescup in Kuchl-Georgenberg (14.-17.08.) in die vorletzte Etappe und das große Finale steht im September (04.-07.09.) im SRC Lamprechtshausen an.

 

AUDI LANDESCUP L Sally Zwiener macht das Triple wahr - dritter Etappensieg im AUDI Landescup! Die dritte Etappe des AUDI Landescup der Klasse L wurde heute in einem 1,20 Meter hohen Standard L Springen entschieden und 10 ReiterInnen wollten hier möglichst viele Cup-Punkte sammeln. Nach einem fehlerfreien Grundparcours schafften es lediglich vier Amazonen ins finale Stechen und hier hatte eine ganz klar die Nase vorne: Als letzte Stechteilnehmerin zeigte sich Sally Zwiener besonders nervenstark und eine Spitzenzeit von 45,92 Sekunden bedeuteten zuletzt den nunmehr dritten Etappensieg auf ihrer Lianos Tochter Latent H. Zweite wurde Manuela Hartl auf dem Holsteinerschimmel C Hochkar (76,41) vor der Drittplatzierten Sarah Ehgartner und Turbostella (44,15/4).

 

Im Zwischenklassement vom AUDI Landescup L hat Sally Zwiener (SRC Lamprechtshausen) ihre Führung nun auf 75 Zähler vor ihrer Schwester Cathy Zwiener (47 Punkte) ausgebaut, auf Rang drei folgt Manuela Hartl vom RFV Georgenberg mit 42 Punkten.

 

SALZBURGER JUGEND-SOMMERCUP SPRINGEN Felix Katzlberger und Sally Zwiener gewinnen die Salzburger Jugend-Sommercup Etappen am Schachlhof Nach den ersten Etappen in Lamprechtshausen sowie Elixhausen wollten acht Aktive im Stilspringen über 0,95 cm für lizenzfreie Reiter bei der dritten Etappe vom Salzburger Jugend-Sommercup am Schachlhof wertvolle Punkte sammeln. Seine tolle Form bewies dabei einmal mehr Felix Katzlberger, der auf Ringwood Tayto eine Spitzenrunde schaffte. Eine Note von 7,8 Punkten bedeutete schließlich Rang eins vor Magdalena Stettinius und dem Quarter Horse Scampi (7,6). Larissa-Marie Kobler und Finja 2 erreichten mit 7,4 Punkten den dritten Platz.

 

Über 1,05 m mussten 25 Nachwuchstalente bestehen, um im Jugend-Sommercup für Lizenzreiter vorne dabei sein zu können. Am besten gelang dies der jungen Sally Zwiener: Die Amazone erhielt für ihre Runde auf dem 15-jährigen Oldenburger Colour White eine Note von 7,7 und verwies Emma Brandis (Crick/7,5) und Lucia Koch auf Check in 10 (7,3) auf die Plätze.

 

TRANSPOFIX JUNIOR CUP Rosa Schrot (OÖ) gewinnt die Transpofix-Junioren-Cup Etappe vom Schachlhof Nach dem 1,25 Meter hohen LM Springen vom Freitag wurde im heutigen Standard LM der Gesamtsieger der Transpofix Juniorcup Etappe vom Schachlhof ermittelt und das Siegerduo kam aus Oberöstereich. Rosa Schrot lieferte mit ihrer Holsteiner Stute Takuma T auch heute die beste Runde ab und wurde damit verdiente Etappensiegerin. Platz zwei in dieser Etappenwertung ging an Nicole Rieger (S) vor Ann-Kathrin Hergeth (T). Die junge Tirolerin vom Gut Eichelwang hat damit ihre Zwischenführung erfolgreich verteidigt.

 

DRESSUR S-DRESSUREN Angela Hergeth (T) und Patricia Michei (S) gewinnen die S-Dressuren – Sandra Gruber siegt in der Salzburger Dressur Jugend-Sommercup Etappe Während in der Flutlicht Musikür Transpofix Teamreiterin Angela Hergeth (T) mit ihrem Holsteiner Wallach Alles Walzer als Siegerin brillierte, war im Prix St. Georg (S-Dressur) die am letzten Wochenende frisch gekürte Salzburger Landesmeisterin Patricia Michei das Maß aller Dinge. Die Salzburger Amazone vom URG Illinggut scorte mit ihrem neunjährigen Holsteiner Wallach Lorentino gesamt 69,123% und verwies damit die beidem Deutschen Edith Huber auf Katlaya (66,842%) und Verena Huber mit Leonie (65,965%) klar auf die Plätze.

 

SALZBURGER JUGEND-SOMMERCUP DRESSUR Pia-Maria Königsberger führt im Salzburger Dressur Jugend-Sommercup 16 Reiterinnen gingen im lizenzfrei ausgetragenen Salzburger Jugend-Sommercup an den Start. Einen ordentlichen Sprung nach vorne wird Sandra Gruber in dieser Wertung machen, denn die Amazone vom URC Steggut-Schwarzach lag am achten Zwischenrang, feierte am Schachlhof einen Sieg (7,20) und holte mit 25 Punkten gewaltig auf. Sie hat nun 47 Punkte am Konto. Platz zwei ging mit einer Wertnote von 7,00 Punkten an Melanie Robl vom RC Skyrider Wies, die hier ihrer Baronesse 8 gesattelt hatte und ihre Stallkollegin Maria-Rosa Grossmaier mit der Dunkelfuchsstute Allegra 20 (6,80) auf den dritten Rang verwies. Spannend war der Zweikampf an der Spitze dieser Cup-Wertung, denn die beiden Führenden Pia-Maria Königsberger und Cordula Dürr wurden heute Vierte und Siebte. Damit liegt Pia-Maria Königsberger mit gesamt 124 Punkten beim Salzburger Jugend-Sommercup vor Cordula Dürr in Führung, die 122 Punkte am Konto hat. Am dritten Zwischenrang liegt Antonia Jekelfaloussy.

 

Quelle: Ruth M Büchlmann

Geschäftsführung | REITSPORTNEWS - DIE PFERDESPORTAGENTUR | www.reitsportnews.at | info@reitsportnews.at

 

zurück