Bei der Warsteiner Reitsport-Förderung geht es mit großen Sprüngen Richtung Halbfinale

Bereits viele Junioren qualifiziert

 

So weit wie die deutschen Fussballer in Brasilien sind die Springreiter-Junioren aus Niedersachsen, Nordrhein-Westfalen und Schleswig-Holstein noch nicht, aber die Halbfinals in der Warsteiner Reitsport-Förderung sind zum Greifen nah. In allen drei Bundesländern gastiert das Nachwuchs-Projekt und sorgt für große Betriebsamkeit.

In Nordrhein-Westfalen sind sechs von zehn Qualifikationen bereits entschieden. In Schleswig-Holstein wurde genau die Hälfte aller Etappen ausgetragen und am weitesten ist der Springsportnachwuchs in Niedersachsen. Dort sind bereits sieben Qualifikationen entschieden. Das erste Halbfinale der beliebten Nachwuchs-Serie findet vom 14. bis 17. August beim Dobrock-Turnier statt. Hier werden zuerst die zehn besten Reiter im Juniorenalter für das Finale bei der Warsteiner Champions Trophy im Oktober ermittelt.

 

Schleswig Holsteins Junioren tragen ihr Halbfinale der Warsteiner Reitsport-Förderung vom 26. bis 28. September in Havekost aus. Bei der „Kleinen Trophy“ des RV Warstein vom 3. bis 5. Oktober treten die Youngster aus Westfalen gegeneinander an, um sich für das Finale zu qualifizieren.

 

Die jeweils drei besten Teilnehmer einer Qualifikation, die als Stilspringprüfung Kl. L ausgetragen wird, erhalten die Einladung zu den Halbfinals. Im April begann die Saison der Warsteiner Reitsport-Förderung und führte zu zahlreichen Anmeldungen. Es hat sich längst herumgesprochen, dass das Projekt des Hauses Warsteiner eine hervorragende Plattform für sportliche Ambitionen ist und ein echtes Schaufenster für aufstrebende junge Springreiter.

 

Das Finale findet vom 17. bis 19. Oktober bei der Warsteiner Champions Trophy im Reitsportzentrum in Warstein statt und ist erstmals ein riesiges Treffen der jungen Generation. Das nationale Turnier steht ausschließlich Reiterinnen und Reitern bis 25 Jahre offen. Es birgt erstmals bundesweite Mannschaftsentscheidungen und Einzelwertungen. Als ein Höhepunkt wird das Finale der Warsteiner Reitsport-Förderung mit den 30 Finalisten aus drei Bundesländern ausgetragen.

 

Quelle: Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG

Bianka Monz

 

zurück