Warsteiner beim Weltfest des Pferdesports

Brauerei sponsert erneut Warsteiner Preis

 

Die Warsteiner Brauerei engagiert sich in diesem Jahr zum 15. Mal als Partner des CHIO Aachen. Erstmals wird dabei der Warsteiner Preis am zweiten Turnier-Freitag als spannende Vierspänner-Hindernisfahrt ausgetragen.

Jedes Jahr lockt der CHIO als Spitzen-Ereignis die weltbesten Reiter und Pferde nach Deutschland, die sowohl im Spring- und Dressur-Parcours sowie bei Vielseitigkeit und im Fahrstadion sportliche Höchstleistungen erbringen. Auch beim Warsteiner Preis, der in diesem Jahr erstmals eine kombinierte Wertungsprüfung als Teil des Nationenpreises im Fahrsport ist, erwarten die Zuschauer Spitzensport und spannende Unterhaltung. Diese Prüfung ist eine Station auf dem Weg zum Weltcup. Selbstverständlich hat auch die Vierspänner-Kutsche der Warsteiner Brauerei, gezogen von den eindrucksvollen weißen Percherons, bei der Siegerehrung wieder ihren großen Auftritt. Dem Sieger zu ehren halten sie Einzug ins Hauptstadion. Traditionell kann sich der Gewinner des Warsteiner Preises auf einen großen Schluck aus der Magnum-Tulpe und ein Crossbike als Ehrenpreis freuen.

 

„Wir freuen uns, in diesem Jahr unsere langjährige erfolgreiche Kooperation mit dem CHIO Aachen fortzuführen“, erklärt Thorsten Terlohr, Leiter Sponsoring und Eventmarketing der Warsteiner Brauerei. „Das Weltfest des Pferdesports ist ein beliebtes Highlight im Turnierkalender von internationalen Spitzensportlern und Besuchern in der Aachener Soers, bei dem Warsteiner gerne Partner ist“, so Terlohr.

 

Quelle: Warsteiner Brauerei Haus Cramer KG

Bianka Monz

 

zurück