HCCG empfängt hohen Besuch aus China

Ende vergangener Woche empfingen Katja Wagner, die fachliche Leiterin des Horse Competence Center Germany (HCCG) und Tassa Stigmo, Bereich „Internationale Kontakte“, hohen Besuch von zwei internationalen Damen in Begleitung zweier deutscher Herren, allesamt von der 1978 gegründeten Nova Palm Group.

 

Pferdeaffin ja, aber keineswegs echte Pferdeleute sind die Herrschaften der Nova Palm Group mit Hauptsitz in Hongkong, welche als Investment-Holding-Gesellschaft in erster Linie Damenbekleidung produziert und weltweit vertreibt. Aber im Bereich „Construction & Technology“ trifft man hier auf Parallelen zum HCCG. „Pferdekompetenz in Praxis und Forschung“ ist das Motto des 2012 gegründeten Pferdekompetenzzentrums in Georgsmarienhütte.

 

Umweltverträglichkeit und Nachhaltigkeit bei Forschung, Produktion und Vertrieb sind feststehende Begriffe im Nova Palm-Unternehmen, mit denen sich das HCCG ebenfalls sehr gut identifizieren kann.

 

Aus einem ersten Kennenlerntermin wurde schnell ein bunter Nachmittag ganz im Zeichen des Reitsports. Beim nahegelegenen internationalen Jugendturnier „Future Champions“ in Hagen a.T.W. boten die Gastgeber ihren Besuchern einen spannenden Nachmittag, den Sie beim anschließenden „Willkommens-Abend präsentiert vom HCCG“ ausklingen ließen. Am Folgetag wurden erste Ideen für eine zukünftige Zusammenarbeit konkretisiert. In Georgsmarienhütte freut man sich über den besonderen Kontakt aus Fern-Ost und auf eine gute künftige internationale Zusammenarbeit.

 

Quelle: Horse Competence Center Germany (HCCG)

 

Erster Schritt zur erfolgreichen Zusammenarbeit (v.l.n.r.: Ludwig Bußmann (Nova Palm Group), Katja Wagner (Fachliche Leiterin - HCCG), Dr. Lana Chan (Gründer und Forschungsleiterin - Nova Palm Foundation), Françoise Béguin (Nova Palm Group – Geschäftsführerin), Tassa Stigmo (Internationale Kontakte - HCCG), Wolfgang Nitschke (Nova Palm Group) Foto: HCCG