Bundestrainer Otto Becker bei den Future Champions: „Hier reitet unsere Zukunft“

Das Nationenpreisturnier der Nachwuchs-Reitsportler Future Champions auf dem Hof Kasselmann in Hagen am Teutoburger Wald ist in diesen Tagen auf jeden Fall einen Besuch wert. Otto Becker, Bundestrainer der erwachsenen deutschen Springreiter sieht das genauso, schließlich sei die Reitsport-Zukunft Deutschlands hier am Start. „Da komme ich natürlich vorbei und verschaffe mir einen Überblick“.

 

Die 13-jährige Beeke Carstensen aus dem schleswig-holsteinischen Sollwitt ist 2014 das erste Mal bei den Future Champions am Start. Am Samstagmittag ritt sie mit ihrer neunjährigen Stute Venetzia zum Sieg im Großen Preis in der Altersklasse Children. „Ich hätte nie gedacht, dass es beim ersten Mal direkt so gut klappt“, strahlte die neue Besitzerin einer Future Champions-Siegerdecke. „Die musste ich bei diesem grandiosen Turnier unbedingt ergattern.“

 

Nur 0.9 Sekunden langsamer war die Französin Elisa Mellec mit Renarde Rumel. Platz zwei also in der heutigen Prüfung, nachdem sie am Dienstagabend die Einlaufprüfung der Children für sich entscheiden konnte. Auf dem dritten Rang im Großen Preis folgte mit Britt Roth (Freimersheim) eine weitere deutsche Reiterin im Sattel des Holsteiner-Wallachs Acontenonce. „Hier wird schon richtig gut geritten, man kann bei einigen in diesem jungen Alter schon von „alten Hasen“ sprechen“, freut sich Otto Becker über das hohe Niveau der deutschen Nachwuchs-Springreiter.

 

Anna-Christina Abbelen reitet im Finale der Junioren zum Kür-Sieg

 

„Meine Stute ist manchmal ein wenig verrückt vor der großen Kulisse, aber heute hat sie sich super benommen und richtig für mich gekämpft“, freute sich Anna-Christina Abbelen aus Kempen über ihren Sieg im Kür-Finale der Junioren mit First Lady. Die achtjährige württembergisch gezogene Rappstute von Florencio I x Donnerhall bescherte ihrer sympathischen Reiterin 74.58 Prozent zu den Klängen von Sister Act & der Rocky Horror Picture Show. Jessica Krieg aus Heinsberg lag nur drei Punkte dahinter und erzielte mit Revers Side 74.44 Prozent. Bereits am Mittwoch hatte Team-Kollegin Franziska Schwiebert Abbelen zur Favoritin der Deutschen in dieser Altersklasse erklärt. Schwiebert selbst beendete die Prüfung mit ihrem Fuerst Rohan auf Rang drei.

 

Quelle: Anna Baden

PR- und Öffentlichkeitsarbeit

 

Foto: Mark Große Feldhaus

Ergebnisübersicht Samstag:

 

14 CSIO P Int. Zwei-Phasen-Springprüfung (1.25 m) Trostprüfung für Reiter-/Pferd-Paare, die nicht im Nationenpreis starten, Preis der Autovermietung Brehe GmbH & Co. KG, Osnabrück:

 

1. Adam Carey (SWE), Horseware Flamingo Fly, 0.00/25.24; 2. Charlotte Ash (GBR), Killack King, 0.00/26.61; 3. Harry Charles (GBR), Scoubidou 9, 0.00/27.16; 4. Faye Adams (GBR), Rainbows Mocha, 0.00/28.39; 5. Franziska Müller (Hückeswagen), Benjamin 386, 0.00/28.74; 6. Antonia Ercken (Herten), Amacho 2, 0.00/30.95;

 

59 LVM Masters der Landesverbände (LV) Junge Reiter Springprüfung Kl.S*, Preis der LVM Versicherung, Münster:

 

1. Jan Andre Schulze Niehues (LV Westfalen), Credo's Jumper, 0.00/64.89; 2. Philipp Brodhecker (LV Hessen), Capriole 36, 0.00/65.19; 3. Philipp Brodhecker (LV Hessen), Canabis B, 0.00/65.69; 4. Maximilian Wricke (LV Berlin-Brandenburg), Pink Panther 15, 0.00/65.87; 5. Julia Baur (LV Baden-Württemberg), Cosa Nostra 10, 0.00/66.63; 6. Bastian Müller (LV Schleswig Holstein), Clark 14, 0.00/66.79;

 

23 CSIO Ch Großer Preis der Children Int. Springprüfung mit Stechen (1.20 m), Preis der Hörnschemeyer Dächer GmbH & Co. KG, Wallenhorst:

 

1. Beeke Carstensen (Sollwitt), Venetzia, 0.00/43.92; 2. Elisa Mellec (FRA), Renarde Rumel, 0.00/44.21; 3. Britt Roth (Freimersheim), Acontenonce, 0.00/44.67; 4. Harry Allen (IRL), Wild Thing L, 0.00/45.13; 5. Lorenzo Sciacca (ITA), Webster 251, 0.00/47.37; 6. Mathis Burnouf (FRA), Pour L'Histoire, 4.00/42.80;

 

41 CDI J Kür - Finale Junioren, Preis der Liselott und Klaus Rheinberger-Stiftung:

 

1. Anna-Christina Abbelen (Kempen), First Lady 212, 74.583%; 2. Jessica Krieg (Heinsberg), Revers Side, 74.333%; 3. Franziska Schwiebert (Kattendorf), Fuerst Rohan, 72.208%; 4. Kristine Koch Bejstrup (DEN), Cavaler 2, 71.500%; 5. Julia de Ridder (Aachen), Comtessa 103, 70.667%; 6. Aleksandra Maksakova (RUS), Scampalo 6, 70.625%;

Beeke Carstensen (Sollwitt) mit Venetzia, Siegerin im Großen Preis der Children
Anna-Christina Abbelen (Kempen) mit First Lady, Siegerin im Kür-Finale der Junioren

63 LVM Masters der Landesverbände (LV) Dressur Junge Reiter, Preis der LVM Versicherung, Münster:

 

1. Jonas Schmitz-Heinen (LV Rheinland), Wells Fargo 14, 68.991%; 2. Lea-Catharina Baar (LV Schleswig-Holstein), Anuk 8, 68.772%; 3. Larissa Deecke (LV Hannover), Don Vitus, 68.640%; 4. Anna-Lisa Theile (LV Weser-Ems), Florenctino, 68.289%; 5. Anouk Teeuwen (LV Rheinland), Whycocomagh, 68.026%; 6. Luisa Otto (LV Rheinland-Pfalz), Aspen 9, 67.675%;

 

48 CDI P Qualifikation zum Finale Ponyreiter, Preis der Hof Kasselmann GmbH & Co. KG, Hagen a.T.W.:

 

1. Anna-Lena Vosskötter (Ostbevern), Uniek 7, 71.789%; 2. Vivien Lou Petermeier (Twistringen), Don Dai Quiri, 70.691%; 3. Kim Burschik (Iserlohn), Now and forever Feivel, 70.528%; 4. Esmee Donkers (NED), Botticelli 13, 70.163%; 5. Rianne Kooistra (NED), Diamond's are forever, 69.959%; 6. Zoe Kuintjes (NED), Elin's Noncisdador, 69.512%; 6. Linda Erbe (Krefeldi), Dujardin B, 69.512%;

 

42 CDI J Kür - Kleines Finale Junioren, Preis der Performance Sales International GmbH, Hagen a.T.W.:

 

1. Victoria E. Vallentin (DEN), Zaragossa 2, 74.917%; 2. Franziska Schwiebert (Kattendorf), Hogholm's Facel-Vega, 72.625%; 3. Leonie Richter (Bad Essen), Babylon 26, 69.917%; 4. Marie-Claire Pöppelmann (Nottuln), Duna Luna, 68.875%; 5. Daria Marchenko (RUS), Lord Fantastic, 66.917%; 6. Timofei Rusakov (RUS), Freixenet 63, 66.500%;

 

Future Champions im Livestream:

 

Das Pferdesportportal ClipMyHorse.TV zeigt die Future Champions live. Unter www.clipmyhorse.tv sind die Dressur- und Springprüfungen an allen Tagen live verfügbar.

 

zurück